Pässefahrt 2018 nach Lunz am See

13 luftgekühlte Volkswagen, 1 Porsche 911 und 1 T4 waren bei der diesjährigen Pässefahrt nach Lunz am See beim GH Dokl am Start. In Turnau gab es den ersten Halt bei Fam. Koiner, wo wir sehr nett empfangen und bewirtet wurden. Vielen Dank! Danach ging es entlang der Salza bis zur Wasserlochschenke in Palfau, wo wir uns nochmals stärken konnten, bevor die letzte Teilstrecke in Angriff genommen wurde. In Lunz waren wir beim Zellerhof sehr gut untergebracht, sogar ein Carport für unsere VW´s war vorhanden.
Der Freitag führte uns zum Sonntagsberg und nach einer kurzen Wanderung ging es über sehr schöne Straßen und ebensoschöne Landschaft zur Mostschenke Honikl nach Ybbsitz. Am Samstag fuhren wir mit dem Ötscherland-Express (steilste Schmalspurbahn Österreichs) nach Gaming, wo u.a. auch die Kartause besucht wurde. Am Sonntag ging es dann über den Erlaufsee wieder Richtung Heimat, beim GH Hanswirt in Turnau trennten sich die Wege wieder. Nicht nur das Wetter spielte sehr gut mit, auch unsere durchwegs betagten Oldtimer hielten sich sehr gut, lediglich die eine oder andere Bremse erhitzte leicht angesichts der vielen Steigungen bei unserer Pässefahrt 2018. Danke an alle fürs Dabeisein, hier noch einige Eindrücke:

Über Jakob Pilzek 11 Artikel
Schriftführer